Agenda Älterwerden

Lass' uns Boule spielen


Bericht über Boule und Kulturhof Deitmar als Kooperation

In dieser Ausgabe des Emsdetten Guide setzen wir unsere Vorstellung der Arbeitsgruppen der Agenda Älterwerden mit der AG ,,Lass` uns Boule spielen™" fort. Boule ist eine Sportart, die in Frankreich als Volkssport gilt. Es macht Spaß und kann schnell erlernt werden. In Deutschland gibt es mehr als 1 Million Menschen, die Freude an diesem Sport haben.

Ein prominenter und begeisterter Bouler war Altkanzler Konrad Adenauer.  Gespielt wird mit Stahlkugeln, die etwa 720 g wiegen.

 

Beim Boule oder der Wettkampfvariante Pétanque geht es darum, die eigene Kugel durch Werfen oder Rollen möglichst nah an der kleinen Kugel (Pallino) -  im Volksmund auch Schweinchen genannt – zu platzieren. Dabei darf auch die gegnerische Kugel beiseite geschossen werden. Die AG ,,Lass` uns Boule spielen™" besteht bereits seit ein paar Jahren. Bisher traf man sich in den Monaten März bis Oktober am zweiten und vierten Dienstag in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr auf der Boule-Bahn auf Hof Deitmar. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen, zum Mitspielen oder nur Zuschauen! Der Eintritt ist frei.

Durch die Corona-Pandemie hat die Gruppe lange nicht spielen dürfen. Die Planungen für den Neuanfang sind jedoch bereits wieder in vollem Gange. 

 

Vor kurzem wurde von Stroetmanns Fabrik das Projekt ,,Kulturhof Deitmar" im Rahmen des Projekts Dritte Orteì ins Leben gerufen. An diesem Projekt beteiligt sich auch die Agenda Älterwerden mit verschiedenen Aktionen. So wurde das Boule-Angebot inzwischen um weitere Termine (14-tägig donnerstags von 17-19 Uhr) erweitert. Weitere Termine sind geplant.  Auflerdem wird es im Rahmen des Kulturhof-Projektes Schach-Treffs mit großen Schachfiguren auf der neuen Spielfläche im Park geben.

 

Der ,,Kulturhof Deitmar" wird in der Zukunft sicher für eine intensive Belebung der Flächen auf Hof Deitmar sorgen. Die Mitwirkenden von Stroetmanns Fabrik und der Agenda Älterwerden planen eine ganze Reihe vielseitiger Kulturprojekte,

wie Yoga, Stuhlyoga, Hoopdance. Auch ist ein Plattdeutsch-Treffen vom Heimatbund vorgesehen.

Die ötliche Presse wird auf die jeweiligen Veranstaltungen hinweisen.

 

Die Agenda Älterwerden ist eine gemeinsame Initiative des Seniorenbeirats und der Stadt Emsdetten. Die EMS 8, das ehemalige Einrichtungshaus Lüken in der Emsstraße 8, ist Treff- und Kommunikationspunkt für Teilnehmer und interessierte Emsdettener Bürger. 

Für Fragen rund um die Agenda stehen im Rathaus Gerlinde Amsbeck (Tel. 922 251) und Martina Schattke (Tel. 922 218) gern zur Verfügung. Martina Schattke ist außerdem montags (15 – 17 Uhr) und donnerstags (10 – 12 Uhr) persönlich in der EMS 8 anwesend. Informationen zu aktuellen Veranstaltungsterminen gibt es auch im Schaufenster der EMS 8, auf der Internetseite www.emsdetten.de/agenda-aelterwerden.de sowie regelmäßig in der örtlichen Presse.