Rezept-Tipps

Altes Gasthaus Lanvers

Kürbiscremesuppe

Zutaten für ca. 1 – 5 l:

  • 1 kleiner Hoaidokürbis
  • 1 l Brühe
  • ¼ l Sahne
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • etwas frischen Ingwer
  • etwas Salz, Pfeffer, Zucker
  • etwas Kürbikernöl
  • frische Kräuter

 

Vorbereitung: 

  • Den Hokaidokürbis halbieren und das Kerngehäuse inkl. Kerne entfernen, danach den Kürbis klein schneiden.
  • Die Zwiebel, Ingwer und die Knoblauchzehe schälen und
    klein würfeln.

 

Und los geht's:

  • Den kleingeschnittenen Kürbis, die Zwiebel- Knoblauch- und
    Ingwer würfel in Olivenöl anschwitzen ohne Farbe zu nehmen.
  • Danach mit der Brühe auffüllen und den Kürbis weich kochen lassen.
  • Anschließend alles gut durchpürireren und die Sahne dazugeben.
  • Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und noch einmal kurz aufkochen lassen.
  • Beim Anrichten mit dem Kürbiskernöl und den Kräutern verfeinern.

 

Wir wünschen gutes Gelingen

und guten Appetit!

 

Familie Gier und Team



Hotel-Restaurant Kloppenborg

chweinefilet im Speckmantel

an Kirsch-Pfeffersauce mit Stielmus und Rosmarin-Kartoffelspalten

Zutaten für 4 Personen:

 

Fleisch und Sauce

  • 700 g schieres Schweinefilet
  • 200 g Bacon oder Speck
  • Steak-Pfeffer, Salz und Öl
  • 50 g Butter
  • 400 g abgetropfte Sauerkirschen
  • 40 g grüner eingelegter Pfeffer
  • etwas Maisstärke und Salz

Kartoffeln

  • 0,8 kg mittelgroße Kartoffeln
  • Rosmarin, Meersalz, Oliven-Öl

Stielmus

  • 1,0 kg frisches Stielmus
  • 1 große Zwiebel
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker 

Zubereitung: 

  • Kartoffeln waschen und mit Schale kochen, abkühlen lassen, in Spalten schneiden, gut anbraten und mit Meersalz, Pfeffer und Rosmarin würzen.
  • Stielmus schneiden. Die gewürfelte Zwiebel mit etwas Öl anschwitzen, das Stielmus zugeben, etwas Brühe hinzugeben und gardünsten. Mit Salz, Pfeffer, wenig Zucker und etwas Senf abschmecken und etwas Butter unterheben.
  • Das Schweinefilet in Médaillons (ca. 80 g) schneiden, leicht salzen, mit dem Bacon umwickeln, mit Steakpfeffer würzen und in der Pfanne anbraten.
  • Kirschen und Pfeffer in der erhitzten Butter angehen lassen, Pfanne mit Wasser ablöschen und mit Fond die Kirschen aufgießen; aufkochen lassen, mit der in kaltem Wasser aufgerührten Stärke binden und mit Salz abschmecken.

 

Guten Appetit!