Rezept-Tipps

Altes Gasthaus Lanvers

Maronensüppchen (Vegetarisch)

Zutaten:

  • 200g geschälte Maronen
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 ml Sahne
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 50g Butter
  • etwas Salz, Pfeffer, Zucker

 

Vorbereitung:

  • die Schalotten fein würfeln
  • den Knoblauch schälen und fein hacken

 

Und los geht´s:

  • Maronen, Schalotten und Knoblauch in Butter anschwitzen bis die Zwiebeln glasig sind
  • mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen
  • die Gemüsebrühe hinzugeben und solange köcheln bis die Maronen weich sind
  • alles pürrieren, Sahne hinzugeben und noch einmal aufkochen lassen
  • abschmecken und gegebenenfalls noch etwas nachwürzen

 

Wir wünschen guten Appetit

Familie Gier und Team



Hotel-Restaurant Kloppenborg

Leichte Grünkohlsuppe mit Eierstich als Vorspeise

Zutaten:

  • 200 g Grünkohl gehackt
  • 50 g Kartoffeln gewürfelt
  • 50 g Zwiebelwürfel
  • 50 g Speckwürfel
  • 5 Eier
  • Kartoffelstärke
  • 150 ml Sahne
  • 2 Mettendchen
  • Pflanzenöl
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Zutaten bis auf die Eier in einem Topf mit etwas Wasser und Öl ca. 10 Min. andünsten. Anschließend 1 Liter Wasser angießen, Salz und Pfeffer hinzugeben und den Sud für 45 Min. köcheln lassen. Die Festbestandteile im Sud mit einem Mixstab pürieren, das ganze durch ein Sieb geben und den Grünkohl mit einer Kelle durchstreichen. Das im Sieb verbliebene Grünkohlmus unter die zwischenzeitlich verschlagenen Eier rühren, die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und sie in einem geölten Gefäß im Ofen bei 130° C über ca. 25 Min. hinweg stocken lassen. Den Eierstich leicht abkühlen lassen, in Würfel schneiden und im noch warmen Ofen verwahren. Die Mettendchen in Scheiben schneiden, in der Pfanne anschwitzen und auch im Ofen warmhalten. Den Grünkohlsud mit Kartoffelstärke auf die gewünschte Stärke abbinden, mit einem Teil der Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe in Tassen oder Teller füllen, Eierstich und Wurstscheiben auf der Oberfläche platzieren, mit geschlagener Sahne garnieren – und servieren. 

 

Guten Appetit!