Kultur mit Axel Engels

die emshighlander

Die Emshighlander sind mit ihren Pipes und Drums seit etwa 20 Jahren fester Bestandteil des Kulturlebens in Emsdetten, in vielen brillanten Auftritten weit über die Grenzen der Stadt haben sie sich sogar internationales Ansehen erspielt. Mit dem „Clan Mac Thomas“ im Nordosten Schottlands sind sie freundschaftlich verbunden, das spiegelt sich auch in den Farben und Mustern des Tartan wieder. Wenn sie jedes Jahr am St. Patricks Day zum schottischirischen Abend in den Bürgersaal einmarschieren, begeistern sie einfach jeden Liebhaber bester von Hand gemachter Musik. Seien es traditionelle Weisen wie „Highland Cathedral“ oder das eigen komponierte „The Cockstane“, immer kleiden sie die Musik in ein facettenreiches Gewand, begeistern durch ihr bis ins kleinste Detail stimmiges Spiel. Neben ihrer Liebe zur Tradition sind sie immer wieder für Überraschungen gut. Wenn sie wie zuletzt in der St. Marienkirche den Klang ihrer Instrumente mit der Orgel als Königin der Instrumente vereinen, dann ist das schon ganz große Kunst.

Immer wieder teilen sie sich die Bühne auch mit Formationen wie „Travelling Left“, lassen sie ihrer Spielfreude freien Lauf. Mit Esprit und Leidenschaft lassen sie Musik erklingen, die jeden in ihren Bann zieht. Ihre Auftritte sind ein Musikgenuss der Extraklasse und das weiß man sogar im schottischen Perthshire zu schätzen, wo sie sogar schon beim Clantreffen aufspielen durften. Sie vermitteln mit ihrer Musik ein farbenfrohes Bild Schottlands, treffen dabei genau den Ton des einzigartigen Lebensgefühls dieser liebenswerten britischen Region.